© 2020 Gherzi van Delden GmbH
IMPRINT
Gherzi Germany GmbH
Business Village Chemnitz
Beckerstraße 13, 09120, Chemnitz

Phone: + 49 (0) ‎37124351210
Email: schumann@gherzi.de

Sales tax identification number according to §27 a sales tax law: UST ID NR: DE 813372827
District court: Chemnitz HRB 32780
Legal Form: Limited Liability Company
Represented by: Anton Schumann

Information on Data Processing
for Customers, Suppliers, and Other Business Partners

1. Information on the collection and processing of
personal data in relation to customer, supplier or
other business relationships
Trusting working relationships are based on care and
transparency. This is why we inform our business
partners about how we process data and how data
subjects can exercise the rights available to them
under the General Data Protection Regulations
(GDPR). The personal data we process and the
reasons for doing so depend on the individual case
and on the contractual relationship in question

2. Name and contact details for the controller
responsible for processing
Contractual partner of the prime contract Alternatively, the Gherzi Germany GmbH with which a business relationship exists.

3. Personal data processed In a business relationship
- Title, name
- Business contact details including: address,
email address, telephone number (landline
and/or mobile)
- Contract master data: information necessary for performing the contractual relationship
- Contractual partner payment data/account
Details
- Determination of credit rating and default risks
data
- Account Information, especially registration and login data
Video recordings or photos from location visits if necessary
- Information on central customer data management within the Group
- Information on building and plant security measures
- Information on protection of IT security and IT operations

4. Origin of data (sources)
We process personal data that is obtained from our
business partners (customers, service providers and
suppliers). If necessary, we obtain personal data from
publicly accessible sources (such as commercial
registers, debtor records and land registers) as well as
other companies within the Peterseim Group.

5. Purpose and legal basis for processing
The collection of this data allows us to:
- identify our business partners
- carry out our business relationship appropriate and correspond with our business partners
- carry out invoicing
- process any potential liability claims and enforce possible claims
- conduct marketing (email newsletters) if
necessary.
According to Article 6(1)(1)(b) of the GDPR , data is
processed for the purposes specified for the
appropriate preparation and performance of the
contractual relationship and for both parties to
successfully fulfil their obligations of the contractual
relationship.

The data collected by us required for contract
performance is stored (Article 6[1][1][c] of the GDPR)
until the statutory obligation to do so expires and is
then subsequently deleted unless we are legally
required to store the data for a longer period, or the
business partner has consented to continued storage
as per Article 6(1)(1)(a) of the GDPR or we or a third
party have a legitimate interest in its storage as per
Article 6(1)(f) of the GDPR.


6. Disclosure of data to third parties
To fulfil our contractual and statutory obligations, data
may be disclosed to various public or internal offices
and to external service providers insofar as this is
necessary to perform the contractual relationships
with our business partners in accordance with
Article 6(1)(1)(b) of the GDPR. The data disclosed
may only be used by third parties for the
abovementioned purposes.

7. Transferring data to countries outside the
European Union (third countries)
Some of the service providers we use to process data
are located in third countries outside the European
Union. In order to protect your personal data, we have
taken appropriate measures to ensure that the data is
processed lust as securely in these third countries as
it is within the European Union. Our agreements with
service providers in third countries include the
standard data protection clauses laid down by the EU
Commission. These clauses provide suitable
guarantees for the protection of personal data when it
is processed by service providers in third countries.

8. Storage period
We store personal data for as long as is necessary to
comply with our statutory and contractual obligations.
In the event that storage Is no longer necessary to
comply with contractual or statutory obligations, data is erased unless further processing is necessary for the following purposes:
- fulfilling statutory retention requirements
- preservation of evidence in connection with
statutory limitation periods. These are controlled by national law.

10. Rights of the data subject
10.1 The data subject has the right,
- pursuant to Article 7(3) of the GDPR, to withdraw
his or her consent from us at any time This means that we may no longer continue to process data in the future on the basis of this consent:
pursuant to Article 15 of the GDPR. to request
information on personal data processed by us in
particular, information may be requested about
the processing purposes, the category of personal
data, the categories of recipients to which the data
is or has been disclosed, the planned storage
period. the existence of a right to rectification,
erasure, restriction of processing or objection, the existence of a right to lodge a complaint, the origin
of the data if not collected by us, and about the
use of automated decision-making included
profiling and, if necessary, meaningful information
about their details:
pursuant to Article 16 of the GDPR, to request the immediate rectification of inaccurate or incomplete personal data which is stored by us;
- pursuant to Article 17 of the GDPR. to request the
erasure of personal data stored by us, unless the
processing is necessary to exercise the right to
freedom of expression and information, to fulfill a
legal obligation, for reasons of public interest or to
establish, exercise or defend legal claims;
- pursuant to Article 18 of the GDPR. to request the
restriction of processing of personal data, Insofar
as the accuracy of the data is contested by the
data subject, the processing is unlawful, the data
subject opposes the erasure and we no longer
require the data, the data subject nonetheless
requires the data for the establishment, exercise
or defence of legal claims or the data subject.
pursuant to Article 21 of the GDPR, has objected
to the processing;
pursuant to Article 20 of the GDPR, to receive the personal data provided to us by the data subject
in a structured, commonly used and machine-
readable format or to request transmission to
another controller and
pursuant to Article 77 of the GDPR in conjunction
with locally applicable law, to lodge a complaint
with a supervisory authority. Generally, the data
subject can appeal to the supervisory authority of
their usual place of residence or place of work or
our head office for this.

10.2 Exercising your rights
To exercise your rights as a data subject, you can
appeal to the responsible company within the
Peterseim Group. We will handle enquiries promptly and
in line with the statutory provisions, and notify the
data subject of the action we have taken.

11. Right to object
Insofar as personal data is processed on the basis of
legitimate interests pursuant to Article 6(1){1){t) of the
GDPR, the data subject has the right pursuant to
Article 21 of the GDPR to object to the processing of
their personal data insofar as there is justification for
this from the particular situation of the data subject


12. Information on automated decision-making or
profiling
No automated decision-making or profiling is carried
out.

13. Changes to this Information
In the event of significant changes to the purpose for
which your personal data are processed or the type and
manner of processing, we reserve the right to update
this information


1. Information über die Erhebung und Verarbeltung der
personenbezogenen Daten im Rahmen von Kunden, Lieferanten oder sonstlgen Geschäftsbeziehungen

Sorgfalt and Transparenz ist die Grundlage fur eine
vertrauensvolle Zusammenarbeit. Daher informieren wir unsere Geschäftspartner darüber, wie wir Daten verarbeiten und wie die Betroffenen ihre Rechte
wahrnehmen können, die ihnen nach der Datenschutz-
Grundverordnung (DSGVO) zustehen. welche
personenbezogenen Daten wir verarbeiten und zu
welchem Zweck, hängt im Einzelfall vom jeweiligen
Vertragsverhältnis ab.

2. Name und Kontaktdaten der für die Verarbeltung
verantwortlichen Stelle
Vertragspartner des Hauptvertrages. altemativ die
Gherzi Germany GmbH, mit der eine geschäftliche Beziehung besteht.

3. Verarbeltete personenbezogene Daten in einer
Geschäftsbeziehung
- Anrede, Name
- Geschäftliche Kontaktdaten wie: Anschrilt, E-Mail-
Adresse, Telefonnummer (Festnetz und/oder
Mobilfunk)
- Vertragsstammdaten: Informationen, die für die
Durchführung der Vertragsbeziehung erforderlich
sind
- Zahlungsdaten/Kontoinformationen des Vertragspartners
- Daten zur Ermittlung von Bonitäts- bzw. Ausfallrisiken
- Account-Informationen, insbesondere Registrlerungen und Logins
- ggf. Video- oder Bildaufnahmen bei Besuch an
unseren Standorten
- Daten im Rahmen der zentralen Kundendatenverwaltung innerhalb der Unternehmensgruppe
- Daten im Rahmen von Maßnahmen zur Gebäude- und Anlagensicherheit
- Daten im Rahmen der Gewährleistung der IT-
Sicherheit und des IT-Betriebs

4. Herkunft der Daten (Quellen)
Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir von unseren Geschäftspartnern (Kunden, Dienstleistern, Lieferanten) erhalten. Ggf. erhalten wir
personenbezogene Daten von öffentlich zugänglichen
Stellen sowie anderen Partnern der
Gherzi Germany GmbH.

5. Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeltung
Die Erhebung dieser Daten erfolgt,
- um unsere Geschäftspartner zu identifizieren,
- um die Geschäftsbeziehung angemessen
durchführen zu können
- zur Korrespondenz mit unseren Geschäftspartnem
- zur Rechnungsstellung,
- zur Abwicklung von evtl. vorliegenden
Haftungsansprüchen sowie der Geltendmachung etwaiger Ansprüche,
- ggf. zu Marketingzwecken (E-Mail-Newsletters).

Die Datenverarbeitung 1st nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b
DSGVO zu den genannten Zwecken für die
angemessene Vorbereitung und Durchführung des
Vertragsverhältnisses und für die beidseitige Erfüllung
von Verpflichtungen aus dem Vertragsverhältnis
erforderlich.

Die für die Vertragsdurchführung von uns erhobenen
personenbezogenen Daten werden bis zum Ablauf der
gesetzlichen Aufbewahrungspflicht gespeichert (Art. 6
Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO) und danach gelöscht, es sei
denn, dass wir zu einer längeren Speicherung gesetzlich
verpflichtet sind oder der Geschäftspartner in eine
darüber hinausgehende Speicherung nach An. 6 Abs. 1
S. 1 lit. a DSGVO eingewilligt hat, wir oder ein Dritter ein berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO an der Speicherung haben.

6. Weitergabe der Daten an Dritte
Zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen
Pflichten werden die personenbezogenen Daten
gegenüber verschiedenen öffentlichen oder intemen
Stellen, sowie extemen Dienstleistem offengelegt, soweit
dies nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO fur die
Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit unseren
Geschäftspartnem erforderlich ist. Die weitergegebenen Daten dürfen von den Dritten ausschließlich zu den genannten Zwecken verwendet werden.

7. Datenübermittlung an Länder außerhalb der
Europäischen Union (sog. Drittländer)

Für die Verarbeitung der Daten setzen wir ggf. auch
Dienstleister ein, die sich in Ländem außerhalb der
Europäischen Union (Drittländem) befinden. Zum Schutz
der personenbezogenen Daten haben wir entsprechende
Maßnahmen getroffen, urn sicherzustellen, dass die
Daten in Drittländem ebenso sicher wie innerhalb der Europäischen Union verarbeitet werden. Mit Dienstleistem in Drittländem schließen wir die von der
Kommission der Europäischen Union bereitgestellten Standard-Datenschutzklauseln ab. Diese KlauseIn sehen
geeignete Garantien fur den Schutz personenbezogener Daten bei Dienstleistem in Drittländem vor.

8. Speicherdauer
Wir speichern personenbezogene Daten solange es zur Erfüllung unserer gesetzlichen und vertraglichen Pflichten erforderlich ist.
Sollte eine Speicherung der Daten für die Erfüllung
vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten nicht mehr
erforderlich sein, werden die Daten gelöscht, es sei denn, deren Weiterverarbeltung ist zu folgenden Zwecken erforderlich:
- Erfüllung von gesetzlichen Aufbewahrungspflichten
- Erhaltung von Beweismitteln im Rahmen der
gesetzlichen Verjährungsvorschriften. Diese sind durch nationale Gesetze gereg

10. Rechte der Betroffenen
10.1 Der Betroffene hat das Recht,
- gemäß Art.7 Abs. 3 DSGVO die einmal erteilte
Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen;
Gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere kann Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft der Daten, sofem
diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das
Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten zu verlangen;
gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung
unrichtiger oder Vervollständigung der bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen; gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung der bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung
und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung
oder Verteldigung von Rechtsansprüchen
erforderlich ist; gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der
Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten vom Betroffenen bestritten wird, die Verarbeitung
unrechtmäßig ist, der Betroffene aber deren Löschung ablehnt und wir die Daten nicht mehr benötigen. der Betroffene jedoch diese zur
Geltendmachung, Ausübung oder Verteldigung von Rechtsansprüchen benötigt oder der Betroffene gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt hat; gemäß Art. 20 DSGVO die personenbezogenen
Daten, die uns durch den Betroffenen bereitgestellt wurden, in einem strukturierten, gängigen und maschlnenlesbaren Format zu erhalten oder die
Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen und gemäß Art_ 77 DSGVO 1.V.m. dem jeweils geltenden lokalen Recht sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel kann der Betroffene sich an die Aufsichtsbehörde des üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Geschäftssitzes wenden.

10.2 Wahrnehmung Ihrer Rechte
Um die Rechte als Betroffener wahrzunehmen, kann
sich der Betroffene an die verantwortliche
Ansprechperson innerhalb der Gherzi Germany GmbH wenden. Wir werden Anfragen umgehend sowie gemäß den gesetzlichen
Vorgaben bearbeiten und dem Betroffenen mitteilen,
welche Maßnahmen wir ergriffen haben.

11. Widerspruchsrecht
Sofern personenbezogene Daten auf Grundlage von
berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f
DSGVO verarbeitet werden, hat der Betroffene das
Recht, gemäß Ad. 21 DSGVO Widerspruch gegen die
Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten
einzulegen, soweit Gründe vorliegen, die sich aus
der besonderen Situation des Betroffenen ergeben.

12. Angaben zur automatisierten Entscheldungsfindung
oder Profiling
Eine automatisierte Entscheidungsfindung oder Profiling findet nicht statt.

13. Änderungen dieser informationen
Sollte sich der Zweck oder die Art and Weise der
Verarbeitung der personenbezogenen Daten wesentlich
ändem, behalten wir uns vor, diese Informationen zu
aktualisieren.